nach der konferenz, kistenweise kreativität, und ein lieblingsrezept zum herbst

10.21.2016

 

es ist kaum zu glauben, dass wir bereits seit wochen von der konferenz zurueck sind

–und unsere koepfe rauchen immer noch!

 

neue projekte!

christina und ich sind seit unserer heimreise fleissig daran, die besten inspirationen nach und nach umzusetzen, quasi auf und hinter der studio 'bühne'. kleines beispiel: wir sind mitten im zusammenstellen neuer (kinder)geburtstagsprojekte mit ton, keramik oder glas fusing. eines der geburtstagspakete besteht z.b. aus der moeglichkeit, bis zu 12 ton-halsband/ schluessel anhaenger zu kreieren. demnaechst gibts fotos dazu! 

 

die andern neuerungen? da kommt ihr halt am besten wieder mal vorbei um zu sehen, was wir da ausgeheckt haben. und vielleicht entscheidet ihr dann gerade, so einen anlass zu buchenmit oder ohne geburtstag...

 

bilder einer ausstellung

an der konferenz haben wir auch wie wild drauflos fotografiert. jetzt entsteht aus den besten fotos ein album, und es verspricht witzig zu werden. nicht nur wegen der originellen neuen techniken und produkte.

 

erlerntes

genau wie das letzte mal, als wir auf weiterbildung waren, sind wir wieder ueberwaeltigt gewesen von den unzaehligen eindruecken, dem gegenseitigen austausch, den neuigkeiten, und kursen. auf allen gebieten wurde reichhaltige paletten angeboten und der austausch hat wieder wertvollste impulse gebracht. hier in der schweiz ist es fuer uns nicht ganz so einfach, uns mit anderen studios wirklich auszutauschen. so viele von uns gibts ja leider nicht, mit einer derart grossen auswahl, verschiedensten kursen, grosszuegigen oeffnungszeiten, einem so weitlaeufigen ‘laden’ und all den techniken und produkte, welche wir fuer euch bereitstellen. da haben wir auf allen ebenen profitiert um unser heissgeliebtes füürwärch noch besser zu machen fuer euch.

 

der ganz normale wahnsinn in charleston, s.c.

wir sind jeden morgen super frueh aufgestanden (draussen wars wirklich noch finster—im september!) zum fruehstueck schon fachsimpeleien mit andern keramikmalstudio-fruehaufsteherinnen oder lieferanten, mit der zweiten tasse kaffe in der einen und dem notizblock in der andern hand im dauerlauf hinueber ins konferenzzentrum und dann haben wir jeden kurs, jede themendiskussion, jeden votrag und jede technik-anleitung besucht die wir irgendwie organisieren konnten. dazwischen sind wir uns auf den endlosen gaengen kurz auf dem weg von einem seminarraum zum naechsten im vorbeihasten begegnet, dazwischen schnell mittagessen, neue instruktoren, neue kursraeume, neue vortraege, nach dem nachtessen nochmal ein forum (!), um 22:30h zurueck im hotelzimmer kurz noch notizen vergleichen und erste ideen aufschreiben und dann nur noch hundemuede ins bett gekippt.

 

wir waren total ershoepft und gleichzeitig voller energie und aufgestellt! dann noch den schlepp an den flughafen (5 std autobahn...) mit einem halben dutzend gepaeckstuecken, tonnenschwer und ueberquellend mit neuen pinseln, siebdrucken, anleitungen, mustern, handbuechern, katalogen, etc etc etc und einer wunderschoenen handgetoepferten schuessel die ich aus der tombola gewonnen hatte. geschafft!

auf dem langen flug nachhause wars dann sehr ruhig in unserer sitzreihe.

 

die umsetzung

kommt moeglichst bald zu uns um von unseren erfahrungen zu profitieren, die ersten geschenke zu kreieren, an unseren ladies’ nights teilzunehmen und fuer die kunst-keramikmalkurse mit laura. durchforscht usere web site und entdeckt das neuste!

 

das herbstrezept 

und wenn wir jetzt schon beim november sind: in diesem blog findet ihr mein allerliebstes familien-thanksgiving-kuerbispie-rezept. vielleicht in unseren breitengraden nicht wahnsinnig bekannt, aber eine feine art, die herrlichen, frischen kuerbisse vom feld zu geniessen! ich hole meine direkt vom hof, in gossweilers' hofladen (obschon...in einem ‘laden’ haetten diese kuerbisse schon laengstens keinen platz mehr!) gockhauserstrasse 36, 8600 dübendorf. es sind unsere freunde, ihre kuerbisse sind die besten, und die auswahl ist schlicht sagenhaft! der besuch dort lohnt sich auf jeden fall!

 

also, ich wuerd' schon mal die schuerze umbinden ;-) viel spass beim backen und schickt mir fotos! (ein winzig kleines stueck zum probieren waere natuerlich auch nicht schlecht...)

 

soeben eingetrofffen!

oh, und  eine palette mit den ersten neuen formen vom lieferanten ist jetzt ausgepackt und steht bereit! plus ab 7. november gibts dann eine wunderbare sonderaktion.

 

 

herrlich farbige herbsttage!

 

 

 

Please reload

Featured Posts

Unser füürwärch in der Schweizer Illustrierten!

December 12, 2016

1/2
Please reload

Recent Posts

January 19, 2017

January 19, 2017