Bubbles Technik


    Im Video könnt ihr Christina bei der Bubble Technik zusehen.

    Macht die Seifenblasen immer zuerst, vor allen andern Designelementen - die Bubbles sind ein wenig eigensinnig und machen manchmal eine kleine Sauerei. Diese Technik klappt am besten auf unbemalter Keramik.

    So funktioniert es: Je 2 TL dunkle Farbe, H2O und nur 1 Tropfen Spülmittel in Glas geben und mischen. (Mehr Spülmittel ruiniert eure Glasur, Keramik ist nicht mehr 100% lebensmittelecht) Mit dem Röhrli langsam in die Mischung im leicht schrägen Glas pusten. Die Blasen wachsen übers Glas hinaus. ‚Tatzelwurm‘ auf Keramik fallen lassen resp. mit Halm ‚Kuppe‘ heben/platzieren. Blasen von selbst zerplatzen lassen und sich über den tollen Effekt freuen.



    27 Ansichten
    4f8ec2_508a6450889047699b6251928e1ab7f0.

    Das sagen unsere Kundinnen und Kunden:

    Tobias Angehrn

    Tolle Sache. Hatte sicher 15 Jahre keinen Pinsel mehr in der Hand vorher - die Tasse ist super geworden.

    Gerne wieder!

    25.09.2019

    Yvonne Schmid-Spickmann

    Bis in Aargau esch glieferet worde!!!

    Ihr sind wörkli di Beschte! Mer freued eus ufs Male!!! 🐞🥰

    17.03.2020

    Louise Gooding

    Awesome idea!

    We are truly creating something of lasting value while stuck at home! Thanks!

    19.03.2020

    Carol Tomasciewicz

    I love this idea!

    Now my kids can make really creativegifts for everyone! Big thanks to the fire-works.ch team

    20.03.2020

    Julia Krone

    Vielen, vielen Dank, jetzt fällt uns die Decke nicht auf den Kopf.

    Ich bin richtig dankbar, dass ich jetzt mit den Kindern auch zuhause Keramik malen kann

    22.03.2020

    © 2020  for Fire-works.ch.